Mittwoch, 21. September 2022, 15:00 - 16:30 Uhr

Die große Ausstellung something new, something old, something desired stellt die bedeutende Sammlung der Gegenwartskunst in einen spannenden Dialog mit jungen Neuzugängen. Dabei widmet sie sich den aktuellen und virulenten Themen unserer Zeit: Fragen nach Verständigung und Kommunikation, Abschottung und Abgrenzung, Machtausübung und Protest, Utopie und Struktur. Auch nimmt sie (virtuelle) Welten und Wirklichkeiten anhand von Architekturentwürfen in den Blick, thematisiert das Spannungsfeld von Form und Auflösung, und zeigt Potentiale der Vernetzung in Stoff und Sprache.

Haben Sie Interesse, sich die Ausstellung mit anderen zusammen anzusehen? Ich habe eine Führung gebucht; sie findet statt am Mittwoch, den 21. September um 15 Uhr.

Bitte melden Sie sich an bei Pastorin Paap, Tel.: 521 84 12, dr.carolin.paap@googlemail.com  

Something new, something old, something desird

Besuch der Ausstellung in der Hamburger Kunsthalle  

Mittwoch, 21. September 2022

Treffpunkt: 14 Uhr U-Bahn Garstedt, letzter Waggon

Führung:   15 Uhr, 1,5 Stunden

Kosten: 6,70 Euro U-Bahn

Eintritt 12 Euro   

Foto: Denise/pixelio.de

"Something new, something old, something desired" Besuch der Ausstellung in der Hamburger Kunsthalle
Preis
12 € Eintritt (bitte passend mitbringen) und U-Bahnkarte