Sonntag, 11. April 2021, 18:00 - 20:00 Uhr

Wut hält ihn am Leben. Mit unbändiger Energie stürzt er sich in den Kampf gegen eine Welt, deren bedrohlicher Fortschritt so schwindelerregend schnell vonstatten geht, dass ihm ein Schritt-Halten in den vorherrschenden Lebensbedingungen unerträglich geworden ist: "Ein Mann namens Ove". Der Roman von Frederic Backham erzählt von einem Mann, der sich nach einer langer Reihe schwerer Schicksalsschläge bestätigt sieht, dass die Welt, wie sie ist, kein lebenswerter Ort ist. Er ist "umgeben von Idioten"! Als letzten persönlichen Triumph entschließt er sich, seine Existenz endgültig zu beenden ... und gerät in eine beziehungsreiche und vitale Entwicklung, die das Leben auch in bedrückendsten Situationen bereithalten kann.

Theaterlehrerin Christine Steinberg hat sich dieser Geschichte angenommen und als Inspirationsquelle für ein neues Stück ihres Projekttheaters genutzt, in dem erwachsene Laien über vielfältig angelegte kreative Zugänge ihren eigenen Ideen darstellerischen Ausdruck verleihen. So entsteht zur Zeit die Produktion "Uwes Welt" (Sie finden dazu Informationen im Internet unter projekttheater-steinberg.com).

"Uwes Welt" wird am Sonntag, den 11.4.21, um 18 Uhr im Theater an der Marschnerstraße, Hamburg, aufgeführt. Wir freuen uns sehr über Ihren Besuch! Wer mag, schließt sich dem Gemeinde-Ausflug an!

 

Theaterbesuch „Uwes Welt“

Sonntag, 11. April, 18 Uhr

Theater an der Marschnerstraße

Karten zu 10 €

Gemeinsame Fahrt dorthin:

Sonntag, 11. April 16.50 Uhr

U-Bahn Garstedt, letzter Waggon

Bitte melden Sie sich an: dr.carolin.paap@googlemail.comTel.: 521 84 12


Foto: Privat

Darf noch nicht stattfinden: Uwes Welt. Theaterbesuch