Mittwoch, 11. August 2021, 09:15 - 18:30 Uhr

Die NordArt ist eine der größten jährlichen Ausstellungen zeitgenössischer Kunst in Europa, die alle Bereiche der Bildenden Kunst vertritt. Vor der markanten Kulisse der ehemaligen Gießerei Carlshütte stellen die Kuratoren aus den Werken von rund 200 ausgewählten Künstlern aus aller Welt jedes Jahr ein neues Gesamtkunstwerk zusammen. In diesem Jahr ist der Länderschwerpunkt die Ukraine. Wir haben eine Fahrt dorthin geplant: Sie findet statt am Mittwoch, den 11. August. Und so soll der Tag aussehen: Wir fahren um 9.15 Uhr mit dem Reisebus vor der Paul-Gerhardt-Kirche ab (einziger Zustieg!). Um 11 Uhr werden wir in zwei Gruppen à 10 Personen durch die Ausstellung geführt.

Da wir in diesem Jahr nur Zeitfenster-Tickets für die Hallen bis 14.30 Uhr buchen können, essen wir erst um 14.30 Uhr zu Mittag im Restaurant „Alte Meierei“ auf dem Gelände und beschließen es mit einem stärkenden Tässchen Kaffee und einem Nachtisch. Im Anschluss hat jeder noch einmal etwa eineinhalb Stunden Zeit durch den Park zu gehen (denn die Hallen können wir dann nicht mehr betreten), bevor wir die Heimreise antreten und wohl gegen 18.30 Uhr wieder vor der Paul-Gerhardt-Kirche ankommen. Bitte denken Sie an festes Schuhwerk und Regenschirm bzw. Sonnenbrille.

Und diesmal, da wir so spät essen, auch an etwas zu essen und zu trinken, was Sie so nebenbei im Gehen zu sich nehmen können.  

Zur Anmeldung: Interessierte, die nicht der Emmaus-Gemeinde angehören, können wir nur mitnehmen, wenn noch Plätze frei sind.

Pastorin Dr. C. Paap         

Fahrt zur NordArt Büdelsdorf

Mittwoch, 11. August

Paul-Gerhardt-Kirche: 9.15 Uhr

Kostenbeitrag 50 Euro

Anmeldung  bei Pastorin Paap (521 84 12, dr.carolin.paap@googlemail.com), dann Zahlung des Beitrags im Kirchenbüro Paul-Gerhardt-Kirche


Foto: Carolin Paap

Kunstschau der Superlative. Ein Tag auf der NordArt in Büdelsdorf
Mitwirkende
Pastorin Paap
Preis
50 €; bei der Anmeldung bitte bezahlen