Donnerstag, 11. April 2019 15:00 - 17:00 Uhr

Jüdische Spuren in Altona und der Friedhof Königstraße

In Altona entfaltete sich seit dem 16. Jahrhundert ein blühendes jüdisches Leben. Synagogen, jüdische Schulen, der Friedhof und andere Spuren zeugen davon, denen wir auf einem Rundgang durch Hamburgs tolerantere Nachbarstadt folgen. Wir gehen auch auf den jüdischen Friedhof an der Königstraße, der mit seinen sephardischen und aschkenasischen Grabstellen ein eindrucksvolles Zeugnis jüdischer Kultur in Norddeutschland darstellt.

Haben Sie Interesse, mit einer Gruppe an diesem Stadtrundgang teilzunehmen?

Ich habe einen Termin für uns gebucht am

Mittwoch, den 24. April um 15 Uhr.

Die Führung beginnt vor dem Bahnhof Altona an der Ottenser Hauptstraße und endet ca 2 Stunden später am Jüdischen Friedhof Königstraße.

Männer müssen bitte eine Kopfbedeckung mitbringen!

 

Jüdische Spuren in Altona

Stadtrundgang

Mittwoch, 24. April 2019

U-Bahn Garstedt 13.51 Uhr, letzter Waggon

Kosten:

16 € Führung (bitte bei Anmeldung in einem der Kirchenbüros bezahlen)

6,50 U-Bahn

Foto: Paul Marx/pixelio.de