Samstag, 11. Juni 2022, 15:30 Uhr

Wir laden Sie herzlich zu einem Vortrag und Gespräch ein. Wir, das sind: Evelyn Schön, Expertin in eigener Sache, Fachfrau Peer Counseling und Karl Stengler, ehem. GF Sozialkontor Hamburg, Lehrbeauftragter Universität Hamburg. Wir wollen Sie mitnehmen in eine gedankliche Reise in die Lebenswirklichkeiten von Menschen mit Beeinträchtigungen. Sie sollen dabei auch mit einem Blick in die Vergangenheit einige der prägenden Begründungslinien kennenlernen, die das Zusammenleben mit Menschen mit Beeinträchtigungen in unserer Gesellschaft auch heute noch beeinflussen. Dabei sprechen wir auch über Wertvorstellungen, Vorurteile, kulturelle Normen und strukturelle Bedingungen. Dabei sparen wir auch nicht Hinweise auf internationale und nationale juristische Tableaus aus und wagen damit einen Blick in ausgewählte Nachbarländer. Wenn Sie sich für die Thematik interessieren und mit uns ins Gespräch kommen wollen, dann kann das für uns alle bereichernd sein.

Menschen mit Beeinträchtigungen. Vortrag und Gespräch

Samstag, 11. Juni 2002

15.30-17.30 Uhr

Paul-Gerhardt-Gemeindehaus

Foto: Albrecht E. Arnold/pixelio.de

Menschen mit Beeinträchtigungen in unserer Gesellschaft. Vortrag und Gespräch
Mitwirkende
Evelyn Schön, Peer Counseling, Karl Stengler, ehem. GF Sozialkontor Hamburg
Ort Paul-Gerhardt-Kirche, Altes Buckhörner Moor, 22846 Norderstedt